Dienstag, 6. März 2007

Angriff der sadistischen Ohrwümer (Teil 1,5)

"Mogwai/Kronos Quartett - Holy Dread!"

Schon bereits beim zweiten Eintrag meiner Serie entferne ich mich doch gleich ein wenig von dem vorgesehenen Pfad, da mir aber ein ganz bestimmtes Geräusch zur Zeit nicht aus dem Kopf geht, passt es wie Bohrmaschine auf die Kachel.

Ich werde einfach mal die Erlebnisse der letzten zwei Tage Revue passieren lassen:
Gestern Morgen, also am Montag, so gegen halb acht Uhr morgens, kehrte ich nach 12-stündiger Nachtschicht nach Hause zurück und gab mich den üblichen Ritualen hin: duschen, frühstücken, Zähne putzen, kurz eine Zeitschrift umblättern/E-Mails abrufen und dann endlich die Augen schließen um von den schönen Dingen zu träumen, die mir noch alle in meinem bevorstehenden Leben passieren werden. Mein Unterbewußtsein arbeitete sich langsam in die Tiefschlafphase ein, als ein Störenfried seinen Weg in meine Gehörgänge einlegte...

Es war also soweit: Mein neuen Nachbarn (bzw. eigentlich alten, denn jenen welchen gehörte die Wohnung bisher, ließen aber bis vor kurzem den Sohn darin wohnen, welcher mit seiner Freundin jetzt ein Eigenheim besitzt), die jetzt also einzogen, begannen damit, das Badezimmer zu renoviern... d. h. alle Kacheln müssen ab! Mit der Bohrmaschine und dem dazugehörigen wundervollen Sound! Und das ist mit einer nicht zu verachtenden Geräuschkulisse verbunden, welche ein Weiterschlafen unmöglich machte! Eine Stunde hatte ich bisher geschafft, mittlerweile war es viertel vor Zehn, eine Beschwerde ist überflüssig, da ich schon vor Wochen vorgewarnt wurde und eigentlich unter der Woche gegen diese Uhrzeit auch nichts auszusetzen wäre...

Was nun, sprach Zeus! Nutzen wir den Tag, und gehen Einkaufen und machen all die Dinge, die noch so auf der Halde liegen (Saug stauben usw.)... all das ändert aber nichts an der bevorstehenden Tortur, denn um 19:00 Uhr abends erwartete mich der nächste Dienst! Ja, richtig... noch mal 12 Stunden arbeiten!
Ein Mittagsschlaf oder ähnliches konnte schon ausgeschlossen werden, also geben wir uns schon mal den Rest, und treiben ein wenig Sport und vergehen uns an dem rumhängenden Sandsack... War lange nicht mehr so energiegeladen beim Training trotz lädiertem Knie!
Und dann die Arbeit... Selten waren 12 Stunden so lange, selten war ich so im A.... wie diese Nacht.
Dank einiger Arbeitskollegen ging die Zeit aber trotzdem rum, und ich beschloss vorsorglich nach der Schicht vor Ort zu bleiben und dort mein Domizil aufzuschlagen... in einem der schönen Betten, welche im 2 Untergeschoß stehen, in einem Raum ohne (natürlich) Fenster und (unnatürlich) Lüftung, so dass ich nach 3 Stunden wieder wach war, und mich gen Heimweg machte (Sauerstoff war einfach aufgebraucht, und ewiger Schlaf nun doch nicht mein Ziel!)... auch hier muß ich meinem Auto danken, das es den Weg so gut kennt, den wie ich hier ankam, weiß ich beim besten Willen nicht mehr... ich war einfach fertig, kaputt, erledigt....
Aber nur bis ich hier zu Hause ankam, den das freundliche Geräusch des Vortages machte mich wieder munter... und ungeheuer aggressiv... Ich sah zu das ich ins Fitness-Studio kam, den ich würde bald einen Mord begehen!!!
Mit der Bohrmaschine verhält es sich nämlich wie mit Schnarchen: Eigentlich will einem ja keiner etwas böses, aber es dringt langsam aber sicher durch und erledigt deine Substanz...
Als ich vom Training zurückkam, sah ich Handwerker gerade verschwinden, und nun hoffe ich, das sie ihre Arbeit beendet haben... Ohropax (ich hab wirklich keine Ahnung wie man das schreibt!!!) reicht nicht!
Ins kino hab ich mich auch noch gequält (Smokin' Aces), zum Glück war der annsehnlich, so das ich es ohne unfreiwillige Pausen überstand!

Ich nutze dies auch mal dafür, mich bei allen Menschen, denen ich in den letzten Tagen begegnet bin oder in sonstwelchem Kontakt stand, zu entschuldigen, den ich weiß, ich war nicht gar so umgänglich (@ Scheibster: sei so gut und lösche meinen letzten Post bei dir, war müde und unkreativ und traue mich gar nicht nachzusehen, was ich überhaupt geschrieben hab... ich weiß nur das der Reim nix taugte! Es werden wieder bessere kommen!!)

So, das mußte gerade mal runter, (besser als was unüberlegtes zu tun :-)) ich gehe jetzt schlafen... etwa ein Jahr lang!!!

"Mogwai/Kronos Quartett - Dead is the road to awe"

Kommentare:

Scheibster hat gesagt…

Na, dann erholsamen Schlaf.

Und der Kommentar war doch ok... Der bleibt. :-)

MacLeod hat gesagt…

Dann muss ich wohl doch noch mal nachschauen... Hab ja Zeit... Zu müde gesellt sich jetzt noch krank:-(

eyes only hat gesagt…

darf chef das? ich meine darf der chef einen nach gerade mal 11 1/2 stunden auszeit wieder zur schicht rufen?
gute besserung übrigens! ich empfehle dazu: hühnersuppe! ich hätt da auch noch nen pott voll übrig!

MacLeod hat gesagt…

Ich glaube, ich habe alle Suppen durch:-) Wird wieder Zeit für feste Nahrung.... Gesund versteht sich.

Die Mindestzeit zwischen zwei Schichten sind sogar nur sechs Stunden, es hätte mich auch noch härter treffen können...